Sonntags im Garten bei Zitronenkuchen und Himbeere Cheesecake

Heute lud ich zum Family & Friends Pop-up Café bei uns im Garten bei schöner Frühlingssonne ein. Der eigentliche Anlass ist der Kauf meiner neuen Kitchen Aid und die musste ich gestern gleich ausprobieren. Der Plan für das Backen:

  1. Einen Zitronenkuchen (das Rezept kennt ihr schon, seht hier). Ich liebe diesen Kuchen. Die Zubereitung ist so einfach und er schmeckt richtig richtig lecker. Nur das Eiweiß steifen, hatte mir immer Probleme gemacht, nun nicht mehr dank Kitchen Aid (-:
  2. Einen Himbeere Cheesecake nach Cynthia Art (der Berlin Queen of Cheesecake). Cynthia hat übrigens tolle Backbücher. Aus diesem Buch Cynthia Barcomi's Backbuch stammt mein Rezept für den Cheescake.
  3. Und dazu gibt es dann Kaffee mit Bohnen von Quijote und zwar nutze ich heute Dantes Inferno.

Es war Liebe auf den ersten Blick. Mein neues Maschinchen macht gute Arbeit. Das Schönste am gestrigen Backtag war tatsächlich: Eiweiß steif schlagen. Mann, habe ich mir einen abgekämpft mit dem Handmixer ein ordentliches Ergebnis hinzubekommen, mit der Kitche Aid kein Problem mehr: Eiweiß in die Schüssel, Maschine an, Puderzucker hinzu...und das Eiweiß wird so fest, wie ich es niemals erlebt habe. Fantastisch.

Ich kaufte die Kitchen Aid bei Amazon, wegen dem sehr guten Kunden-Service und dem guten Angebot. KitchenAid 5KSM150PSEAP Küchenmaschine Serie Artisan, macadamia. Als das Teil am Donnerstag Abend schon Zuhause auf mich wartete, war das irgendwie wie Weihnachten. Egal cooles Maschinchen, erfüllt seinen Zweck und macht mir Freude.

Das Backen ging leicht von der Hand und am Sonntag kamen Family & Friends zum Probieren. Der Zitronenkuchen wurde komplett vernichtet. Wir waren 7 Erwachsene und 2 Kinder. Es hat eben geschmeckt.

Beste Zitronenkuchen ever

Beste Zitronenkuchen ever

Der Himbeere Cheesecake nach Cynthia kam auch gut an, es blieb ca. 1/3 des Kuchen übrig. Die Kollegen werden sich am Montag freuen.

beste Himbeere Cheesecake nach Cynthia Art

beste Himbeere Cheesecake nach Cynthia Art

Allen hat es sehr gut geschmeckt auch der Kaffee. Die Kitchen Aid hat sich also gelohnt und macht allen Freude.

So, nun zum Kuchen Rezept(Zitronenkuchen seht hier):

Zutaten für den Himbeere Cheesecake

Zutaten für den Boden:

  • 90g fein geschlagener Zwieback (Gefrierbeutel und mit dem Topf das Zwieback platt und fein schlagen)
  • 75g fein gemahlene Haselnüsse
  • 60g zerlassene Butter
  • min. 75g Zartbitterschokolade, ich hatte 100g

    Einkaufsliste Himbeere Cheesecake

Zutaten für die Cheesecake Cream:

  • 3 Packungen Philadelphia-Frischkäse Doppelrahm sind ca. 475g
  • 200g Zucker
  • 1 EL Stärke
  • 3 Eier mittel-groß
  • 2 Prisen Salz
  • 725g Saure Sahne
  • ca. 140 ml Himbeerepüree
    Gefrorene Himbeeren mit 60g Zucker aufkochen und den Sud durchsieben.

Kuchen zubereiten

Nach Art von Cynthia geht das Rezept so:

  1. Erst kommt der Teig
    1. Ofen auf 190 Grad vorheizen
    2. Zwieback und Nüsse vermischen und mit der zerlassenen Butter gut durchmixen. Hierfür nahm ich einen Esslöffel. In eine Springform fest auf den Boden andrücken und gleichmäßig verteilen.
    3. Für 9 Minuten in den Ofen und danach abkühlen lassen
    4. Dann Schokolade schmelzen und auf den Boden verteilen.
    5. Boden in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade hart wird. Muss aber nicht komplett hart werden...
  2. Ofen auf 180 Grad vorheizen
  3. Frischkäse mit dem Zucker und einem Quirl glattrühren, dann die restlichen Zutaten nacheinander dazugeben: Stärke, Eier, Salz und saure Sahne
  4. Die Creme auf den abgekühlten Boden in die Form giessen
  5. Nun kommt der Himbeeremus punktweise in die Cream. Hierzu einfach einen Löffel verwenden und den Mus gleichmäßig in die Cream tröpfeln.
  6. Nun könnt Ihr eine Gabel nehmen und den Mus durch die Cream ziehen, so dass ein schönes Muster entsteht. So ähnlich wie Latte Art.
  7. Die Springform mit Alufolie kreuzweise von Unten umwickeln. Das dient als Dichtschutz.
  8. Nun die Springform in den Ofen auf ein Backblech stellen und das Backblech soweit es geht mit Wasser auffüllen. Das dient dazu, dass der Cheesecake nicht so schnell austrocknet
  9. 45 Minuten backen, danach auf Zimmertemperatur abkühlen  und dann über Nacht oder mehreren Stunden in den Kühlschrank kühlen.
  10. Vor dem Servieren mit Obst dekorieren (Himbeeren, Erdbeeren)

So, viel Spaß beim Nachbacken. Meinen Gästen hat es hoffentlich geschmeckt.

Lieben Gruß
Carsten

Kommentare sind deaktiviert