Göttliche Orangen-Ingwer-Kekse – Originalrezept von Gooffees!

Diese Kekse sind wirklich unglaublich gut – deshalb gibt es sie (auf vielfachen Wunsch) als mein erstes Rezept hier auf Gooffees!

Das braucht Ihr an Zubehör (außer Schüsseln):

  • Handrührgerät mit Knethaken,
  • Waage,
  • Teigschaber,
  • Messlöffel (Esslöffelgröße – 1 tbsp./tablespoon),
  • Ausstechförmchen

ähnliches Zubehör gibt es z.B. auf Amazon:

20160124_141130

Notwendige Hilfsmittel zum Kekse-Backen

So, bevor es nun mit dem Backen losgeht, hier vorweg das Ergebnis:

20160124_183501

Die göttlichen Orangen-Ingwer-Kekse

Die Zutaten können alle Zimmertemperatur haben, insbesondere bei der Butter wird das Verkneten sonst sehr anstrengend.

Einkaufsliste für das Handi

Einkaufsliste für das Handi

für den Teig:
375g Butter
300g Zucker
3 Eigelb
30ml frisch gepresster Orangensaft – ich habe hier Blutorangensaft genommen
1 Päckchen Vanillezucker
geriebene Orangenschale von 3 kleinen oder 2 großen Orangen
1 EL gemahlener (getrockneter) Ingwer
465g Mehl

20160124_141005

Zutaten Teig

für den Belag:
kandierter Ingwer
Zucker

20160124_154640

Zutaten Belag

Butter, Zucker, Eigelb, Vanillezucker und gemahlenen Ingwer zusammen cremig rühren. Erst die Hälfte vom Mehl unterkneten, dann den Orangensaft und das restliche Mehl einarbeiten.

Den Teig mindestens 1h kaltstellen!
Der Teig ist ziemlich weich und lässt sich so noch nicht ausrollen. Er kommt jetzt erst mal in den Kühlschrank. (Siehe auch meine Tipps zum Ausrollen und Kühlen unten.)

20160124_155238

Ingwer in kleine Stücke hacken/schneiden

Den Ingwer kleinhacken und mit dem Zucker mischen.

20160124_160736

Zucker-Ingwer Gemisch

Den gekühlten Teig dünn ausrollen (bei mir sind es immer 3-4mm). Die Kekse schmecken auch dicker, werden dann aber nicht so knusprig. Wichtig ist es, dass alle Kekse auf einem Blech gleich dick sind – sonst hat man eine Mischung dünner dunkelbrauner Kekse und dicker noch roher Kekse.

20160124_185401

Tipp: ausgerollter Teig mit Gefrierbeutel

Mein Tipp zum Ausrollen: Aufgeschnittene Gefrierbeutel. Ich nehme zwei 6Liter Beutel und schneide eine lange und die kurze Seite auf. Dann den Teig zwischen zwei Beuteln ausrollen. Hierbei darauf achten, dass die bedruckte Seite immer außen ist, sonst überträgt sich die Farbe auf den Teig.

Mein Tipp zum Kühlen: Den Teig in die noch intakten Gefrierbeutel füllen und schon einmal im Gefrierbeutel 1cm dick ausrollen. Dann genauso - halb ausgerollt - flach in den Kühlschrank legen oder auch so einfrieren. (Der Teig ist gekühlt ziemlich hart, und man spart sich das Durchkneten vorm weiteren Ausrollen.)

Man kann den rohen Teig auch bis zu 3 Tage im Kühlschrank lagern oder ihn sogar einfrieren bevor man Plätzchen daraus backt!

20160124_183442

Fertig zum Backen

Plätzchen ausstechen und mit dem Ingwerzucker bestreuen.

20160124_183551

für 17 Minuten backen

Die Plätzchen 17min bei 160°C (Ober-/Unterhitze) backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Kommentare sind deaktiviert